Hobby http://selber-machen.anleiter.de Tue, 05 Jun 2012 08:38:22 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.3 Wie kann man selber Wassermelonen anbauen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-selber-wassermelonen-anbauen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-selber-wassermelonen-anbauen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=12724 Was man braucht: kleines Zimmergewächshaus, Torfquelltabletten, Wassermelonensamen Anmerkungen: Da die Wassermelone aus einer sehr warmen Gegend stammt, ist es wichtig mit dem Anbau bis April zu warten. Die Pflanze sollte des Weiteren in warmen Innenräume bzw. einem Zimmergewächshaus vorgezogen werden und erst später nach Draußen umgepflanzt werden. 1 Um die Wassermelone vorzuziehen müssen zunächst die [mehr…]]]>
Was man braucht: kleines Zimmergewächshaus, Torfquelltabletten, Wassermelonensamen
Anmerkungen: Da die Wassermelone aus einer sehr warmen Gegend stammt, ist es wichtig mit dem Anbau bis April zu warten. Die Pflanze sollte des Weiteren in warmen Innenräume bzw. einem Zimmergewächshaus vorgezogen werden und erst später nach Draußen umgepflanzt werden.
1
Um die Wassermelone vorzuziehen müssen zunächst die Torfquelltabletten in den Anzuchtschalen des Minigewächshauses gelegt werden. Die Schalen werden dann mit lauwarmen Wasser bin zum Rand aufgefüllt.
2
Nachdem die Tabletten vollständig aufgequollen sind, kann das überschüssige Wasser aus den Schalen entfernt werden.
3
Dann muss in jede der aufgequollenen Tabletten ein einzelnes Samenkorn gelegt und gut mit Substrat bedeckt werden.
4
Das Gewächshaus wird dann gut verschlossen und sollte anschließend an einen hellen Platz auf der Fensterbank gestellt werden, an welchem es ca. 24 ° C gibt.
5
Sind die ersten Keimblätter zu erkennen, kann der Deckel des Hauses abgenommen werden. Die Keimlinge sollten stets feucht sein, jedoch nie im Wasser ertrinken.
6
Wenn es Draußen keinen Frost mehr gibt, was in der Regel Mitte Mai der Fall ist, können die Keimlinge an einen geschützten, sonnigen Ort in den Garten gesetzt werden.
7
Da die Wurzeln der Wassermelone nicht sehr tief in die Erde reichen, brauchen sie immer reichlich Wasser. An trockenen, heißen Tagen müssen Pflanzen also mindestens zweimal gegossen werden.
8
Beim Pflanzen der Keimlinge muss darauf geachtet werden, dass diese in einem Abstand von mindestens einem Meter zueinander gesetzt werden.
9
Um sicher zu gehen, dass die Pflanze nicht doch noch abstirbt, kann bis zur ersten Blüte ein Folientunnel über ihr errichtet werden.
10
Da die Pflanze nur an den Verzweigungen blühen kann, muss die Jungpflanze nach dem Erscheinen des 3. Oder 4. Blattpaares, entspitzt werden.
11
Da die Melonenpflanze sich nicht selbst befruchtet, ist es wichtig den Überbau nach aufblühen der ersten Blüte auch wirklich zu entfernen.
12
Nur dann können Insekten für die Bestäubung der weiblichen Blüte sorgen und so das Wachstum des Fruchtkörpers in die Wege leiten.
13
Die Pflanze sollte über einem wachsendem Fruchtkörper ebenfalls entspitzt werden, da die ganze Kraft in die Frucht fließen kann.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-selber-wassermelonen-anbauen/feed 0
Wie kann ich eine Toilettenpapiertorte basteln? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-eine-toilettenpapiertorte-basteln http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-eine-toilettenpapiertorte-basteln#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=11524 Was man braucht: Klopapierrollen und Dekorationsutensilien nach Bedarf Kostenpunkt: Ab 3€ aufwärts… Zeitaufwand: Kommt ganz drauf an… Anmerkungen: Wenn man zur Hochzeit, zu einem runden Geburtstag oder einer sonstigen Festangelegenheit noch ein Geschenk braucht das auch über eine längere Zeit nett anzusehen ist, dann schenkt man am besten die Toilettenpapiertorte. Eine kreatives und lustiges Geschenk! [mehr…]]]>
Was man braucht: Klopapierrollen und Dekorationsutensilien nach Bedarf
Kostenpunkt: Ab 3€ aufwärts…
Zeitaufwand: Kommt ganz drauf an…
Anmerkungen: Wenn man zur Hochzeit, zu einem runden Geburtstag oder einer sonstigen Festangelegenheit noch ein Geschenk braucht das auch über eine längere Zeit nett anzusehen ist, dann schenkt man am besten die Toilettenpapiertorte. Eine kreatives und lustiges Geschenk!
1
Zuerst kauf man so viele Klopapierrollen wie benötigt werden. Man kann die Torte klein bauen, d.h. mindestens 3 Rollen am Boden aber wer möchte kann z. B. auch mit 10 Rollen unten beginnen, je nach dem wie groß man die Torte haben möchte.
2
Anschließen bindet man die Rollen, bzw. die einzelnen Stufen mit einem Band fest.
3
In die runden Löcher in der Mitte der Rollen lassen sich z. B. schöne Kerzen, halbseitig in eine Serviette gewickelt, platzieren.
4
Kleine Bilder oder Glücksbringersymbole wie ein Vierblättriges Kleeblatt, Glückspfennig, Marienkäfer, Fliegenpilz, Hasenpfote, Hufeisen, Glücksschwein, Mistel oder Schornsteinfeger, lassen sich mit einem Doppelkleber an der Klopapierrollen befestigen.
5
Ebenfalls kann man Zettel mit netten Sprüchen, Rätseln oder Gutscheinen aber auch Geldscheine zu kleinen Fächern zusammen falten, bzw. wieder aufklappen und auch an die Klopapierrollen heften.
6
Man kann aber natürlich auch mit einem Filzstift direkt auf die Klopapierrollen schreiben. Allerdings muss man hierbei sehr vorsichtig sein, da man sonst das Papier aufreisst.
7
Auf die Spitze der Torte kann man z. B. bei einem Hochzeitsgeschenk ein Brautpaar mit zwei Figuren platzieren oder einen sonstigen Gegenstand seiner Wahl.
8
Das ganze lässt sich dann noch mit Blumen schmücken und sieht besonders schön aus wenn man es farblich einheitlich gestaltet.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-eine-toilettenpapiertorte-basteln/feed 0
Wie kann man Gartendeko selber machen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-gartendeko-selber-machen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-gartendeko-selber-machen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=11316 1 Möchte man seinen eigenen Garten schön dekorieren, benötigt man dazu nicht viel Geld. Lediglich etwas handwerkliches Geschick und Kreativität wird benötigt. 2 Alte Blumentöpfe, die nicht mehr schön aussehen, lassen sich mit kleinen bunten Steinchen und Fliesenkleber bekleben. Sie sehen zum Schluss nicht nur neu aus, sondern halten auch besser auf dem Boden. 3 [mehr…]]]>
1
Möchte man seinen eigenen Garten schön dekorieren, benötigt man dazu nicht viel Geld. Lediglich etwas handwerkliches Geschick und Kreativität wird benötigt.
2
Alte Blumentöpfe, die nicht mehr schön aussehen, lassen sich mit kleinen bunten Steinchen und Fliesenkleber bekleben. Sie sehen zum Schluss nicht nur neu aus, sondern halten auch besser auf dem Boden.
3
Aus Holzplatten kann man prima selbstgemachte Schilder erstellen. Mit einer Stichsäge wird das Holz in Form gesägt und gut geschliffen, anschließend kann man es mit wasserfester Farbe anmalen und aufhängen.
4
Auch sehr beliebt sind selbstgemachte Vogelhäuschen. Dazu benötigt man allerdings mehr Material und vor allendingen Geschick.
5
Hier sind einige Vogelhaus-Anleitungen mit Schritt-für-Schritt Erklärung:
anleiter.de/anleitung/wie-kann-ich-ein-vogelhaus-selber-bauen
anleiter.de/anleitung/wie-kann-ich-eine-vogelvilla-selber-bauen
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-gartendeko-selber-machen/feed 0
Wie kann ich selber eine Pinata basteln? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-selber-eine-pinata-basteln http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-selber-eine-pinata-basteln#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=10980 Was man braucht: alte Zeitungen, buntes Krepppapier, großer Luftballon, Kleister, Schere, Paketband, Süßigkeiten zum Füllen Kostenpunkt: 3 Euro (plus Füllung) Zeitaufwand: 45 Minuten (plus Zeit zum Trocknen) Schwierigkeit: mittel Anmerkungen: Dies ist eine einfache Piñata in der unüblichen Form einer Qualle. Piñatas sind ein tolles Spiel für Geburtstage! 1 Den Boden mit Zeitung auslegen. Restliche [mehr…]]]>
Was man braucht: alte Zeitungen, buntes Krepppapier, großer Luftballon, Kleister, Schere, Paketband, Süßigkeiten zum Füllen
Kostenpunkt: 3 Euro (plus Füllung)
Zeitaufwand: 45 Minuten (plus Zeit zum Trocknen)
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Dies ist eine einfache Piñata in der unüblichen Form einer Qualle. Piñatas sind ein tolles Spiel für Geburtstage!
1
Den Boden mit Zeitung auslegen. Restliche Zeitungen in Stücke reißen. Krepppapier in allen Farben in Stücke und lange Streifen schneiden. Streifen zurückstellen.
2
Luftballon Aufblasen. Dieser wird nun mit Kleister beschmiert und mit Papierschnipseln eingekleidet. Den Zipfel oben raus gucken lassen. Mehrfach wiederholen bis eine stabile Schicht entstanden ist.
3
Schließlich noch ein mal den Ballon einkleistern und vorsichtig die Stücke Krepppapier darauf verteilen. Nicht mehr drüber streichen, sonst verschmieren die Farben.
4
Den Ballon am Zipfel an einer Schnur aufhängen. Die Kreppstreifen am Boden des Ballons mit dem Zeigefinger fest drücken, das sind die Tentakeln der Qualle.
5
Perlen trocknen lassen und mit der Nadel auf ein Gummiband auf fädeln. Enden miteinander verknoten. Fertig!
6
Piñata über Nacht trocknen lassen.
7
Am nächsten Tag den Zipfen abschneiden, sodass der Ballon kaputt geht. Oben einen 15 cm langen Schlitz in den Ballon schneiden und das restliche Plastik heraus pulen.
8
Fügen Sie an verschiedenen Stellen der Piñata (vor allem am Boden) weitere Schlitze ein um das Piñata-Spiel zu erleichtern.
9
Befüllen Sie die Piñata mit den Süßigkeiten.
10
Oben rechts und links neben dem Schlitz mit der Schere Löcher bohren. Paketschnur hindurch ziehen und Piñata aufhängen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-selber-eine-pinata-basteln/feed 0
Wie kann man ein Wappen selber machen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-ein-wappen-selber-machen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-ein-wappen-selber-machen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=10788 1 Wappen können Sie durch einen speziellen Generators auf der folgenden Internetseite selber machen: Official Seal Maker: www.says-it.com/seal/convex.php 2 Geben Sie dazu alle notwendigen Eingaben ein und benutzen zur Erstellung des Wasppens den Button „Go“. 3 Alternativ können Sie mit ein wenig Geschick und dem folgenden Programm Wappen selbst machen www.chip.de/downloads/GIMP-32-Bit_12992070.html 4 Dabei handelt es [mehr…]]]>
1
Wappen können Sie durch einen speziellen Generators auf der folgenden Internetseite selber machen: Official Seal Maker: www.says-it.com/seal/convex.php
2
Geben Sie dazu alle notwendigen Eingaben ein und benutzen zur Erstellung des Wasppens den Button „Go“.
3
Alternativ können Sie mit ein wenig Geschick und dem folgenden Programm Wappen selbst machen www.chip.de/downloads/GIMP-32-Bit_12992070.html
4
Dabei handelt es sich um das Bildbearbeitungsprogramm Gimp.
5
Öffnen Sie das Programm nach der Installation und verwenden zur Erstellung des eigenen Wappens die im Programm enthaltenen Werkzeuge.
6
Um zu erfahren, ob Ihre Familie bereits über ein Wappen verfügt erfahren Sie auf der folgenden Internetseite landing.ancestry.de/intl/de/wappenbuch.aspx?o_xid=37013&o_lid=37013
7
Geben Sie dazu einfach Ihren Familiennamen ein und klicken den „Suchen-Button“ an.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-man-ein-wappen-selber-machen/feed 0
Wie kann ich im Garten eine Feuerstelle selber bauen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-im-garten-eine-feuerstelle-selber-bauen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-im-garten-eine-feuerstelle-selber-bauen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=8159 Was man braucht: Steine (möglich sind Klinkersteine, Bruchsteine, Ziegelsteine oder Pflastersteine), einen Spaten oder eine große Schaufel, Wasser, Mörtel, Maurerkelle, Handfeger und Bauquirl Zeitaufwand: 3 Stunden Schwierigkeit: mittel Anmerkungen: An lauen Sommerabenden gibt es nichts schöneres, als mit Freunden zusammen am Feuer zu sitzen, Gitarrenklängen zuzuhören, die Wärme der Flammen auf dem Gesicht zu spüren [mehr…]]]>
Was man braucht: Steine (möglich sind Klinkersteine, Bruchsteine, Ziegelsteine oder Pflastersteine), einen Spaten oder eine große Schaufel, Wasser, Mörtel, Maurerkelle, Handfeger und Bauquirl
Zeitaufwand: 3 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: An lauen Sommerabenden gibt es nichts schöneres, als mit Freunden zusammen am Feuer zu sitzen, Gitarrenklängen zuzuhören, die Wärme der Flammen auf dem Gesicht zu spüren und den Duft von frisch gegrilltem Gemüse und Fleisch einzuatmen. Dazu das schöne, schummrige Licht und tolle Gespräche. Eine offene Feuerstelle kann viel gute Stimmung erzeugen und ist nicht schwer, selbst herzustellen.
1
Bevor mit dem Bau der Feuerstelle begonnen werden kann, ist es wichtig, einen geeigneten Platz auszusuchen. Da das Feuer offen brennt und es so auch zu Funkenregen kommen kann, sollten sich in unmittelbarer Nähe keine Sträucher oder Bäume befinden, da diese in trockenen Phasen des Sommers sehr leicht entzündlich sind.
2
Zunächst muss ein Loch ausgehoben werden, das etwa 15 – 20 cm tief ist. Als Maßeinheit kann auch eine halbe Spatenlänge benutzt werden. Dass Loch sollte nicht unnötig tief sein, da das Feuer dann nicht mehr genügend Sauerstoff bekommt und leichter erlischt bzw. viel schwerer anzuzünden ist.
3
Rund um das Loch werden nun die Steine gesetzt. Diese können einfach lose in einem Kreis um die Feuerstelle platziert werden. Die Verwendung von Mörtel ist zwar denkbar, aber nicht unbedingt nötig, da das Feuer ohne Abdichtung besser Luft bekommt.
4
Wer kleine Steine hat oder zwei Lagen Steine aufeinander stapeln möchte, sollte dazu Mörtel benutzen. Dieser muss nach Packungsangaben angerührt und mit Hilfe des Spachtels in die Lücken und zwischen die Steine gefügt werden.
5
Die Mauer sollte nicht zu hoch gezogen werden, da das Feuer dann wiederum erstocken könnte. Maximal drei Reihen sind genug.
6
Sind Mörtel und Steine verarbeitet, müssen die Fugen noch nachgebessert werden. Mit dem Handfeger können überschüssige Mörtelelemente weggefegt und unerwünschte Ecken und Kanten abgerundet werden.
7
Wer Kinder hat und sich eine Feuerstelle in den Garten baut, sollte diese nie unbeaufsichtigt lassen. Zudem ist es ratsam, beim Entzünden des Feuers immer eine Löschdecke oder ausreichend Wasser griffbereit zu haben, um im Falle des Ernstes gezielt und schnell eingreifen zu können.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-im-garten-eine-feuerstelle-selber-bauen/feed 0
Wie kann ich Dachpappe selber verlegen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-dachpappe-selber-verlegen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-dachpappe-selber-verlegen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=7541 Was man braucht: Untere Schicht: unbesandete oder wenig besandete Dachpappe. Für die Deckschicht: besandete Dachpappe. Arbeitsschutzhandschuhe, festes Schuhwerk (Sohle möglichst ohne Relief oder komplett glatt), Gasbrenner mit Flasche und Anzünder, stabiles Messer, Eimer kaltes Wasser Kostenpunkt: je nach Größe der zu deckenden Fläche Schwierigkeit: mit Hilfe auf jeden Fall einfacher Anmerkungen: Dächer selber verlegen kann [mehr…]]]>
Was man braucht: Untere Schicht: unbesandete oder wenig besandete Dachpappe. Für die Deckschicht: besandete Dachpappe. Arbeitsschutzhandschuhe, festes Schuhwerk (Sohle möglichst ohne Relief oder komplett glatt), Gasbrenner mit Flasche und Anzünder, stabiles Messer, Eimer kaltes Wasser
Kostenpunkt: je nach Größe der zu deckenden Fläche
Schwierigkeit: mit Hilfe auf jeden Fall einfacher
Anmerkungen: Dächer selber verlegen kann eine gefährliche Sache sein und sollte von Fachleuten übernommen werden. Möchte man dennoch selber am Dach stehen und arbeiten, sollte man sich bewusst sein, dass Sicherheit vor geht.
1
Bevor man auf das Dach steigt muss man einige Sicherheitsvorkehrungen treffen und sich diese auch verinnerlichen. Der Boden sollte von Gegenständen befreit werden. Sollte man vom Dach stürzen sollte dies nicht auf eine Werkzeugkiste passieren. Arbeiten nach Einbruch der Dämmerung sollte man möglichst unterlassen da man selbst nicht mehr soviel sieht.
2
Dacharbeiten sollte man immer durchführen wenn man ausgeruht ist. Rauchen und Trinken auf dem Dach sollte man unterlassen, ebenso sollte das Dach von allen unnötigen Dingen befreit werden die man nicht benötigt. Gegen Ende des Verlegens wird der Platz recht knapp.
3
Auf das Dach stellt man einen Eimer Wasser, sollte das Teer zu brennen beginnen und zu heiß werden. Ebenso sollte man sich Feuerzeugbenzin zum Reinigen der Hände bereit stellen sowie die Tätigkeiten nur mit langer Hose und langem Hemd ausgeführt werden. Teerspritzer können verdammt weh tun.
4
Bevor man mit dem Verlegen beginnt muss der Untergrund vorbehandelt werden. Bei einem Untergrund aus Holzbrettern, nagelt man die Dachpappe mit Dachpappennägel auf das Holz. Die Nägel sollten gut versenkt sein.
5
Federn die Bretter beim Betreten merklich sollte man Laufbretter auf das Dach legen. Es könnte passieren dass die Pappe reist.
6
Die Nagelköpfe sollte man nach dem annageln mit Kaltkleber überkleben damit diese nicht hoch kommen.
7
Eine weitere Möglichkeit ist die Bretter anzukleben. Dafür muss man die Bretter am Vortag mit einem Kaltkleber einstreichen und danach die Pappe aufkleben. Eine zweite Lage wird auf die bereits verklebte aufgeklebt.
8
Hat man bei der Erstbedeckung Beton als Untergrund, muss man bereits beim Betonieren für eine ebene Fläche sorgen. Der Boden muss von Staub und Steinchen befreit werden und danach streicht man ihn mit Kaltkleber ein.
9
Auch hier wird auf die erste Schicht Dachpappe noch eine zweite aufgeklebt.
10
Die Pappe wird so verlegt, dass man die erste Bahn an der tiefsten Stelle des Daches anbringt. Die nächste Bahn mit 10 cm Überlappung darüber.
11
Die Bahn sollte an jedem Dachrand etwa 10 cm überstehen. Zu beachten ist hier, dass die Pappe nicht zu weit überstehen sollte da sonst ein Sturm das Dach wieder abdecken kann und dass die Pappe auch nicht zu weit weg ist, damit das Wasser gut abfließen kann und nichts durchnässt wird.
12
Die zweite Lage sollte man gegenüber der ersten so verlegen, dass die Überlappungen der einzelnen Bahnen nicht aufeinander liegen.
13
Das Aufkleben der Bahnen macht man am Besten zu zweit. Kurze Bahnen kann man anheben, lange Bahnen kann man mit einem größerem Durchmesser zusammen rollen.
14
Während die Bahn angehoben wird erhitzt man den Untergrund mit dem Gasbrenner und lässt die Bahn langsam wieder absinken bzw. rollt sie wieder aus. Die Warme Bahn kann man hier ohne Probleme betreten.
15
An den Überlappungsstellen darf man die Pappe nicht überhitzen und an den Stellen an denen die Pappe nicht durch eine neue Lage überdeckt wurde darf der Sand nicht in dem Teer versinken.
16
Nähte und Beschädigungen können nach Beendigung der Arbeit mit einen Kaltanstrich korrigiert werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-dachpappe-selber-verlegen/feed 0
Wie kann ich einen Lehmofen selber bauen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-einen-lehmofen-selber-bauen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-einen-lehmofen-selber-bauen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=7493 Was man braucht: Material: 1/2 m³ Lehm, 1 Ballen Stroh, 1/4 m³ Sand, 1/4 m³ Sägemehl, Wasser, Schamottsteine (für das Fundament 1×1 m), 1/4 m³ grober Kies, ca. 20 Äste oder Latten (für den Kuppelbau) und 2-3 Blumentöpfe. Als Hilfsmittel: 3 Baukübel, Schaufel, große Plastikfolie, Schüsseln zum Kneten Zeitaufwand: der Bau an sich ist schnell [mehr…]]]>
Was man braucht: Material: 1/2 m³ Lehm, 1 Ballen Stroh, 1/4 m³ Sand, 1/4 m³ Sägemehl, Wasser, Schamottsteine (für das Fundament 1×1 m), 1/4 m³ grober Kies, ca. 20 Äste oder Latten (für den Kuppelbau) und 2-3 Blumentöpfe. Als Hilfsmittel: 3 Baukübel, Schaufel, große Plastikfolie, Schüsseln zum Kneten
Zeitaufwand: der Bau an sich ist schnell gemacht, die Lehmziegelproduktion ist sehr aufwendig
Schwierigkeit: je mehr Leute helfen, desto einfacher wird es
Anmerkungen: Zum Bauen eines Lehmofens ist es immer gut eine helfende Hand zu haben. Man sollte so viele Leute wie möglichst mobilisieren, später stehen sie so oder so vor der Tür.
1
Den Lehm und den Sand kann man sich meist kostengünstig oder gar kostenlos in einer Ziegelei besorgen. Eine kurze nette Anfrage mit einer Erklärung des Vorhabens genügt häufig.
2
Das besorgte Stroh muss man vor der weiteren Verarbeitung noch klein bekommen. Dazu lohnt es, sich im Baumarkt einen Häcksler zu mieten oder sich einen vom Nachbarn oder Freunden zu leihen. Man kann ihn auch für das Geäst gebrauchen.
3
Sollte man statt Sägemehl nur Sägespäne bekommen haben, muss man diese ebenfalls noch bearbeiten bevor sie eingesetzt werden können.
4
Bevor man die Ziegelherstellung angehen kann, muss der Lehm noch aufgeweicht werden. Am Besten eignet sich hiefür ein Baueimer welchen man mit etwas Wasser füllt. Der Lehm muss nun geknetet werden. Gute Alternative zu den Händen – mit den Füßen den Lehm weich treten.
5
Für die Ziegelproduktion nimmt man 2 Teile Lehm, 1 Teil Stroh, 1 Teil Sägemehl sowie 1 Teil Sand.
6
Das Ziegelkneten wird sich vermutlich über einen längeren Zeitraum hinziehen. Wird die Mischung in weiterer Folge nicht mehr 100 % eingehalten, tut dies der Qualität des Ofens keinen Abbruch. Dennoch sollte man auf die genaue Mischung achten.
7
Beim Kneten merkt man eigentlich von selbst wann die richtige Konsistenz erreicht ist. Beachten muss man, dass die Ziegel nicht zu feucht sind.
8
Ist die Masse fertig, formt man diese nun in etwa Backstein große Ziegel und legt sie für etwa 30 – 40 Minuten auf eine Plastikfolie zum Antrocknen. Die Dauer dieses Vorganges ist auch von der Witterung abhängig.
9
Das Fundament mit den Schamottsteinen sollte man bereits gelegt haben. Schmottsteine sind hier besonders geeignet, da sie sehr gut Hitze speichern können.
10
Am Besten legt man das Fundament auf eine Schicht Kies. So lassen sich die einzelnen Fundamentsteine schön ausrichten. Die kleinen Rillen füllt man am Besten mit Lehm auf.
11
Man kann sich bei einem Lehnofen auch entscheiden ob man eine Türe haben möchte oder Ziegel dafür verwendet. Entscheidet man sich für eine Türe, muss diese am Anfang mit eingebaut werden.
12
In der Regel sollte man sich eine solche Türe von einer Schlosserei anfertigen lassen. Bei der Größe sollte man bedenken, dass man evtl. auch eine Familienpizza reinmachen möchte. Also evtl. breiter als 30 cm einplanen.
13
Sollte man sich für Ziegelsteine als Türe entscheiden müssen diese so gewählt werden, dass möglichst wenig Hitze austreten kann. Eine Öffnung muss jedoch dafür vorgesehen werden!
14
Für eine Türe aus der Schlosserei kann man sich leicht einen Rahmen aus Metallteilen basteln. Die Türe muss während des Bauvorganges stehen bleiben, da der Eisenrahmen sich verziehen kann und es dann problematisch werden könnte.
15
Vom Türrahmen an beginnt man nun die Ziegel aufzulegen. Nach der ersten Schicht wird diese mit nassen Blättern abgedeckt und im Innenraum des Ofens ein Feuer gemacht damit diese Schicht antrocknet.
16
Wichtig ist, dass den Ziegel nicht zuviel Wasser beigemischt ist. Dass kann dazu führen, dass die Ziegel zwar schön feucht sind aber weich wie Pudding.
17
Das Schichten der Ziegel wird so lange gemacht bist die Türe verbaut wurde. Man sollte nicht auf das antrocknen der Ziegel mit einem Feuer im Ofen inneren vergessen, nach jeder Schicht.
18
Nun muss man den Rahmen herstellen. Hierzu eignet sich der Strohballen den man nun auf einem Tisch (geflochten aus Zweigen und Ästen) stellt und diesen kuppelförmig zuschneidet. Dies ist die ideale Form für die Kuppelziegel.
19
In die Kuppel verbaut man die Blumentöpfe mit ein. Diese dienen als Rauchabzug. Die Töpfe lassen sich nach dem Verbauen leicht entfernen. Die Löcher bleiben während des Anheizen offen (genau wie die Tür) und werden erst beim Backen verschlossen.
20
Damit der Ofen die richtige Festigkeit bekommen heizt man ihn jetzt etwa 5 x richtig an. Kleine Risse die auftreten sind normal und sollten einen nicht beunruhigen. Mit etwas Lehm lassen sich diese wieder zuspachteln.
21
Ist der Ofen fertig kann gegessen werden. Zum Anheizen verwendet man Holz was jedoch in Ascheform nicht aus dem Ofen genommen werden sondern an den Rand geschoben werden sollte, zwecks der Hitzeentwicklung. Den Boden einmehlen und die Pizzen rein.
22
Den restlichen Lehm kann man dafür verwenden Schalen, Töpfe und Vasen zu kreieren. Nach einigen Tagen Trockenzeit kann man diese im neuen Lehmofen brennen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-einen-lehmofen-selber-bauen/feed 0
Wie kann ich Pflastersteine selber verlegen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-pflastersteine-selber-verlegen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-pflastersteine-selber-verlegen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=7453 Was man braucht: Material: Pflastersteine, Betonplatten, Gehwegplatten, Kopfsteinpflaster, Randsteine, Split, Sand, Quarzsand, Kalksplit. Als Hilfsmittel: Schaufel, Schubkarre, Metermaß, Wasserwaage, Holzpflöcke, Maurerschnur, Betonmischer, Maurerkelle, Gummihammer, Flächenrüttler Zeitaufwand: aber das Verlegen ist sehr zeitaufwendig Schwierigkeit: das Verlegen ist nicht schwierig Anmerkungen: Das Anlegen eines Gartenweges mit Pflastersteinen ist eine nicht zu unterschätzende Arbeit. Das Ergebnis aber spricht [mehr…]]]>
Was man braucht: Material: Pflastersteine, Betonplatten, Gehwegplatten, Kopfsteinpflaster, Randsteine, Split, Sand, Quarzsand, Kalksplit. Als Hilfsmittel: Schaufel, Schubkarre, Metermaß, Wasserwaage, Holzpflöcke, Maurerschnur, Betonmischer, Maurerkelle, Gummihammer, Flächenrüttler
Zeitaufwand: aber das Verlegen ist sehr zeitaufwendig
Schwierigkeit: das Verlegen ist nicht schwierig
Anmerkungen: Das Anlegen eines Gartenweges mit Pflastersteinen ist eine nicht zu unterschätzende Arbeit. Das Ergebnis aber spricht für den Aufwand.
1
Wichtig ist, dass man sich keinen fixen Zeitpunkt vornimmt wann der Weg fertig sein soll. In der Regel dauert es meist um das vielfache Länger und fixe Vorgaben zur Fertigstellung setzen einen nur unnötig unter Stress.
2
Zuerst muss man den Weg abstecken wo er später verlegt werden soll. Hierzu nimmt man die Holzstäbe und klopft sie in den Boden.
3
Das Erdreich muss man nun, je nach späterer Nutzung und Belastung, etwa 30 cm tief ausheben (im Bereich des vorher abgesteckten Weges)
4
Den entstandenen Weg füllt man nun mit Schotter etwa 20 cm hoch auf. Mittels einem Flächenrüttler wird das Schotterwerk abgerüttelt. Einen Flächenrüttler kann man sich für solche Arbeiten im Baumarkt mieten.
5
Als Wegbegrenzung nimmt man am Besten Randplatten oder Tiefbordsteine. Diese verlegt man der Länge nach (als Läufer). Die Tiefbordsteine setzt man in ein Betonbett ein und werden entsprechend, dem zuvor ermittelten Raster zum Verlegen der restlichen Steine, ausgerichtet.
6
Hat man die Randsteine erfolgreich verlegt und eine gewisse Standfestigkeit erreicht schüttet man nun auf die Schotterschicht eine etwa 5cm dicke Schicht aus Sand, feinem Split oder einem Gemisch aus beidem.
7
Nun schneidet man sich ein Brett zu das in der Breite genau dem Abstand zwischen den beiden Randseiten entspricht und zieht mit diesem von vorne nach Hinten den überschüssigen Sand ab. Es soll eine planebene Fläche entstehen.
8
Es folgt jetzt die Verlegung des Kopfsteinpflasters. Die Verlegung erfolgt über Kopf, sprich von der bereits verlegten Fläche aus. Zwischen den Steinen sollte ein Fugenabstand von etwa 3-5 mm eingehalten werden.
9
Bevor man nun nochmals Abrüttelt füllt man die Fugen mit feinem Sand aus. Dies wird so gemacht, dass man den Sand auf die verlegte Steinfläche kippt und diesen dann mit einem Besten über die Steine verteilt. Der Sand gelangt so in die Fugen.
10
Nachdem alle offenen Stellen verfugt sind, kehrt man die Steine nochmals gründlich ab um den überschüssigen Sand zu entfernen.
11
Auf den Flächenrüttler gibt man nun eine Gummiunterlage (welche ebenfalls im Baumarkt erhältlich ist) und rüttelt die Steine bis zur Standfestigkeit ab. Das Abrütteln in dieser Phase hat den Zweck, dass die Höhenunterschiede der Steine ausgeglichen werden.
12
Es kann sein, dass man danach nochmals die Fugen mit Sand auffüllen muss. Hierzu einfach den vor-vorherigen Schritt wiederholen.
13
Fertig ist der neue Weg und bereit betreten zu werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-pflastersteine-selber-verlegen/feed 0
Wie kann ich Unkrautvernichter selber machen? http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-unkrautvernichter-selber-machen http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-unkrautvernichter-selber-machen#comments Tue, 05 Jun 2012 00:00:00 +0000 http://selber-machen.anleiter.de/?p=6915 Was man braucht: frische Brennesseln, Wasser Schwierigkeit: sehr leicht Anmerkungen: Brennesselsud ist ein natürlicher Unkrautvernichter der auf chemische Zusatzstoffe verzichtet 1 So viele Brennesseln wie möglich pflücken. 2 Die Brennessseln in einen großen Eimer geben und mit kochendem Wasser übergießen. 3 Der Brennesselsud sollte nun möglichst mehrere Tage stehen um seine volle Wirkung zu entfalten. [mehr…]]]>
Was man braucht: frische Brennesseln, Wasser
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: Brennesselsud ist ein natürlicher Unkrautvernichter der auf chemische Zusatzstoffe verzichtet
1
So viele Brennesseln wie möglich pflücken.
2
Die Brennessseln in einen großen Eimer geben und mit kochendem Wasser übergießen.
3
Der Brennesselsud sollte nun möglichst mehrere Tage stehen um seine volle Wirkung zu entfalten.
4
Wem der Geruch zu unangenehm wird kann 300 g Urgesteinmehl dazu geben.
5
Der Garten kann nun mit dem in Wasser verdünnten Sud (pro Gießkanne 1 bis 2 Liter Sud) gegossen werden, allerdings nur von unten, also nicht von oben auf die Pflanzen drauf.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung

]]>
http://selber-machen.anleiter.de/wie-kann-ich-unkrautvernichter-selber-machen/feed 0