Was kann man mit Steinen basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Oktober 2011

Was man braucht: mittelgroße Steine, Acrylfarbe, Klarlack, Pinsel, Unterlage
Zeitaufwand: 20 Minuten
Schwierigkeit: einfach
1
Als Erstes müssen Sie einen Spaziergang machen und mittelgroße, möglichst glatte Steine suchen. Die Steine sollten zumindest auf einer Seite flach sein, damit sie gut aufliegen. Die Farbe der Steine spielt keine Rolle.
2
Waschen Sie die Steine und lassen Sie diese gut trocknen.
3
Nun können Sie die Steine in der Wunschfarbe anmalen und auf der Unterlage trockenen lassen.
4
Malen Sie den gewünschten Namen auf den Stein. Zusätzlich können Motive hinzugefügt werden.
5
Diese Namens-Steine eignen sich wunderbar als Geschenk: Zum Muttertag werden sie mit „Mama“ verziert, mit Herzen, mit Blüten, mit Sternen, mit Pünktchen oder anderen Motiven, ganz nach Ihrer Fantasie.
6
Verwenden Sie die Steine als Tischkartenersatz bei Partys, als Namensschild in der Schulklasse, als Briefbeschwerer oder einfach als Dekoration.
7
Wenn Sie einen Türhalter basteln möchten, benutzen Sie größere Steine; auch diese müssen an einer Seite abgeflacht sein.
8
Falls Sie bei Ihrer Suche besonders schöne Steine in Weiß oder mit Kristalleinschlüssen finden, können die Steine auch in der Naturfarbe belassen werden. Reinigen Sie diese Steine besonders gut mit einer Bürste. Beschriften oder bemalen Sie die Steine wie gewünscht und beenden Sie Ihre Arbeit mit einer Schicht Klarlack.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung