Was kann man selber zum Fasching basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. Januar 2012

Was man braucht: 1 Bogen braune Bastelpappe, Tacker, Schere, Kleber, Lineal, Bleistift, 10 bunte Federn aus dem Bastelladen, dekoratives Band
Kostenpunkt: 5 Euro
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Ideal für Fasching und Mottopartys.
1
Einen schönen Indianer-Kopfschmuck können Sie ganz einfach selber machen. Nehmen Sie dafür als erstes die Bastelpappe und legen Sie sie einmal rund um Ihren Kopf. So erhalten Sie den benötigten Umfang. Rechnen Sie 2 cm als Klebestelle dazu und schneiden Sie die Pappe zurecht.
2
Als nächstes kürzen Sie die Breite der Pappe auf 15 cm. Kleben Sie die beiden Enden des Pappstreifens zusammen.
3
Nun nehmen Sie die Federn zur Hand. Befestigen Sie mit Hilfe des Tackers in regelmäßigen Abständen alle 10 Federn.
4
Legen Sie das Band um den Kopfschmuck und schneiden Sie es zurecht. Kleben Sie das Band um den Pappstreifen auf der Höhe, auf der Sie die Federn fest getackert haben. So verdecken Sie unschöne Stellen. Fertig ist der neue Kopfschmuck.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung