Welche Ostergeschenke kann ich selber basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. Februar 2012

Was man braucht: formschöne Flasche (Weinflasche, Likörflasche) oder bauchiges Glas (Blumenvase), etwa ½ bis 1kg kleine Steinchen (ersatzweise Sand), Zweige, einzeln eingepackte kleine Schokoeier oder Osterhasen, Nylonfaden (ersatzweise Wollreste), Zellophanfolie (durchsichtig oder farbig)
Kostenpunkt: etwa 5 bis 10 Euro
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Schokodekoration für das Osterfest – fast zu schön zum Verschenken
1
Sie benötigen noch schnell eine ansprechende Osterdekoration oder ein kleines Ostergeschenk in allerletzter Minute? Dann ist dies genau die richtige Idee für Sie:
2
Stecken Sie einige schöne Zweige (z.B. Weide, Korkenzieherweide, Haselnuss oder Forsythie) in eine formschöne Flasche oder ein dickes bauchiges Glas. Stellen Sie die Zweige so zu recht, dass diese gleichmäßig im Gefäß verteilt sind.
3
Sind alle Zweige etwa gleich hoch? Wenn nicht, schneiden Sie die Zweige mit einem scharfen Messer am unteren Ende etwas nach.
4
Füllen Sie Flasche oder Glas nun mit kleinen Steinchen oder Sand. Flasche oder Glas müssen fest auf dem Boden stehen, damit sie nicht umfallen können. Farbiges Glas oder farbiger Sand wirkt besonders dekorativ.
5
Schneiden Sie aus der Zellophanfolie Kreise von acht bis zehn Zentimeter Durchmesser, um die Schokoladeneier einzuwickeln. Für die Osterhasen schneiden Sie Vierecke mit einer Kantenlänge von etwa 10-12cm, entsprechend der Hasengröße.
6
Wickeln Sie nun die Schokoeier einzeln in die Folienkreise und die Schokohasen in die Zellophanrechtecke. Binden Sie die kleinen Beutelchen mit einem Nylonfaden zu und verteilen Sie die Schokoladenbeutelchen auf die Äste. Sie können natürlich auch bunte Wollreste hierzu benutzen.
7
Jetzt dürfen Sie Ihr Werk bewundern.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung