Wie kann ich eine Fahrradkette selber wechseln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. Dezember 2011

Was man braucht: Kettennieter, neue Kette
Schwierigkeit: leicht
1
Wenn man sich nicht sicher ist, was für eine Kette am Fahrrad verbaut ist, geht man am Besten über die Anzahl der hinteren Ritzel. So gibt es 6/7/8-fach, 9-fach oder 10-fach Ketten. Am einfachsten sind Ketten mit Kettenschloss. Diese müssen nicht genietet werden, sondern werden einfach über ein spezielles Kettenverschlussglied geschlossen.
2
Der Ausbau der alten Kette ist denkbar einfach. Bei Ketten mit Kettenschloss, wird das Kettenschloss zusammen geschoben, so dass man das Glied aushaken kann.
3
Ketten mit Nieten werden einfach mit einem Kettennieter geöffnet. Dazu legt man den Kettennieter an irgend ein Glied und dreht den Bolzen auf die Niete. Der Bolzen drückt die Niete nun durch das Glied heraus und die Kette ist offen.
4
Die neue Kette wird nun am Besten über die kleinsten Ritzel gezogen, da dort die Kettenspannung am geringsten ist.
5
Um die richtige Länge der neuen Kette zu bestimmen, legt man sie über die beiden größten Ritzel und stellt die Länge so ein, dass der Kettenspanner waagerecht verläuft.
6
Jetzt müssen die beiden Endglieder nur noch mit dem Kettennieter vernietet werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung