Wie kann ich einen Bachlauf selber bauen?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. September 2011

Was man braucht: Spaten, Schubkarre, Teichfolie, Steine, Pumpe, Wasserschlauch
Kostenpunkt: je nach Qualität des Materials
Zeitaufwand: je nach Größe des Bachlaufs
Schwierigkeit: mittelschwer
Anmerkungen: Bevor man einen Bachlauf anlegt muss man sich entscheiden ob der Bachlauf in einem Teich münden oder den Garten für sich alleine aufwerten soll.
1
Wird der Bach vom Teich aus gespeist muss auch eine entsprechende Pumpe mit Schläuchen im Teich oder in einer Grube versenkt werden welche den Bachlauf mit Wasser versorgen. Ist kein Teich vorhanden wird ein eigener Wasserkreislauf gebildet. Das Wasser landet in einem Sammelbecken und wird mit der Pumpe wieder auf Anfang gepumpt.
2
Auf einem Blatt Papier fertigt man sich eine Skizze an, wie der Bach verlaufen soll. Ist wenig Gefälle im Garten für den Bach vorhanden muss dieser in S-Kurven und mit verschieden hohen Stufen und Wasserfällen gebaut werden. Bei mehr Gefälle im Gegensatz mehrere Staustufen.
3
Mit dem Graben des Baches beginnt man an der Mündung. Stellt sich bei den Grabearbeiten der Mündung schon heraus, dass viele Wurzeln im Erdreich sind, sollte man zusätzlich zur Teichfolie noch Teichvlies oder Sand als Unterlagen für die Folie nehmen.
4
Im Garten hebt man nun an der abgesteckten Strecke das Erdreich etwa 20-30 cm tief aus. Senken, Gefälle, Staustufen und der gleichen müssten bereits hier eingearbeitet werden. Spätere Änderungen gestalten sich als schwierig.
5
Ist das Erdreich ausgegraben, legt man die Folie aus. Diese wird so in den Wasserlauf gelegt, dass auf beiden Seiten die Folie etwa 20-30 cm überlappt.
6
Die Folie wird entsprechend mit Steinen am Rand fixiert, so dass kein Wasser in die umliegende Fläche austreten kann.
7
Ist der Bachlauf soweit angelegt kann man sich nun der Bepflanzung widmen. Hier muss man auf die verschiedensten Dinge acht geben. Genauere Informationen welche Blumen man verwenden kann und worauf man aufpassen muss kann man im Fachhandel oder im Gartencenter erfragen.
8
Als letzter Schritt folgt der Einbau der Pumpe. Man muss für den Schlauch evtl. noch eine eigene Verbindung vom Mündung zum „Start“ des Wasserlaufes graben um diesen auch verlegen zu können.
9
Ist alles fertig, kann man sich hinsetzen, das Wasser anschalten und den neuen Bachlauf genießen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung