Wie kann ich einen Geschenkkorb selber machen?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. Februar 2012

Was man braucht: Schuhkarton, Geschenkpapier, Kleber, Schleifen (aus Stoff oder Geschenkband), Seidenpapier, Dekorationsmaterial
Kostenpunkt: 5€
Zeitaufwand: 15 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Ein Geschenkkorb ist für viele Anlässe eine passende Gabe. Nicht nur zum Geburtstag sondern auch zu Jubiläen, zum Dank oder zu anderen Feierlichen Anlässen, wie zur Hochzeit,zum Umzug oder zur Geburt eignen sich Geschenkkörbe besonders.
1
Die einfachste Variante, um einen Geschenkkorb selbst zu machen ist aus Karton, Geschenkpapier, Seidenpapier, Schleifen und Dekorationsmaterial, welches sich nach dem Inhalt des Korbes richtet.
2
Der Karton (am besten ein handlicher Schuhkarton) wird sorgfältig und rund herum mit Geschenkpapier beklebt. Passend zu einer Jahreszeit kann beispielsweise alles in herbstlichen Tönen gehalten werden. Das Papier sollte zudem dem Anlass entsprechen.
3
Dann wird mit Geschenk – oder Stoffband eine Schleife um den beklebten Karton gebunden.
4
Mit Seidenpapier, welches auch Farblich auf den Rest abgestimmt ist, wird der Karton dann etwas gepolstert. So entsteht das Gefühl, als sei der Korb später voller als er tatsächlich ist und bietet den Gaben gleichzeitig Schutz.
5
Die Geschenke, die für den Korb gedacht sind, werden jetzt schön platziert. Die Zwischenräume können geschickt mit Dekorationsmaterial (für das Thema Herbst würden sich hier beispielsweise Tannenzapfen, getrocknete Blätter und Nüsse anbieten) und Süßigkeiten ausgefüllt werden.
6
Körbe können auch selbst geflochten werden, allerdings ist dies ein sehr zeitaufwendiges Verfahren, welches gelernt sein muss.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung