Wie kann ich einen Igel basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  1. Januar 2012

Was man braucht: Zapfen von einer Tanne oder einer Kiefer, braune Pappe, Schwarzer Filzstift, Holzkleber
Kostenpunkt: 0-0,5 Euro
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Lässt sich gut vorbereiten und ist auch mit vielen Kindern machbar.
1
Sammeln Sie auf einem Waldspaziergang Tannenzapfen. Am besten wählen Sie solche, die nicht feucht geworden sind und die schon sehr reif, das heißt geöffnet sind.
2
Knibbeln Sie die Schuppen vom Zapfen. Pro Igel rechnen Sie etwa eine Zapfen an Material ein.
3
Schneiden Sie aus der Pappe eine Tropfen-Form, etwa in der Größe Ihrer Hand. Das spitze Ende wir der Kopf sein, das runde der Hintern.
4
Bestreichen Sie den gesamten Körper des Igels (nicht den Kopf!) mit Holzkleber. Kleben sie nun die Schuppen des Zapfens als Stacheln auf den Igel.
5
Beginnen Sie hinten und arbeiten Sie sich in Richtung Kopf vor. Die Schuppen können sich etwas überlappen. Fügen Sie gegebenen Falls noch etwas Kleber hinzu, sofern Sie Holzkleber verwenden, wird dieser beim Trocknen durchsichtig.
6
Geben Sie eine Tropfen Kleber auf das spitze Ende der Pappe, kleben Sie eine einzelne Schuppe fest, das ist die Nase. Fehlt nur noch ein Auge, das können Sie mit dem Filzstift aufmalen. Fertig ist der Igel!
7
Tipp: Anstatt Tannenzapfen lassen sich auch prima die Nadeln der Bäume verwenden. Vor allem wenn man mehrere Igel macht, ergibt das eine schöne Abwechslung.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung