Wie kann ich einen Piraten basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. Oktober 2011

Was man braucht: Piratenvorlage, weißen Tonkarton, notfalls Kohlepapier zum Abpausen, Stoffreste, Filzstife (oder Buntstife, Wasserfarbe, Wachsmalstifte, Acrylmaler), kleine Stoffreste für die Piratenkleidung, Schere, Klebstoff
Kostenpunkt: unter 2 Euro
Zeitaufwand: 20 bis 30 Minuten
Schwierigkeit: einfach
1
Geübte Zeichner schaffen es sicherlich, einen Piraten ohne Vorlage auf das Papier zu bringen. Wenn Sie Ideen benötigen, schauen Sie einfach mal bei www.schulbilder.org/basteln-pirat-marionette-k14320.html. Sie können die Vorlage direkt auf festeren Tonkarton drucken. Falls Sie auf weißes Papier drucken, müssen danach die Zeichnung mit Kohlepapier abpausen.
2
Am besten wird der Pirat vor dem Ausschneiden angemalt. Benutzen Sie Filzstifte oder Wasserfarbe, Acrylfarbe oder Buntstifte; ganz nach Wunsch.
3
Nun können alle Teile mit der Schere sorgsam entlang der vorgezeichneten Kanten ausgeschnitten werden.
4
Besonders originell wird der Pirat, wenn Sie aus einem Stoffrest eine richtige Stoffhose und Stoffjacke fertigen. Man braucht lediglich die Jacken- und Hosenform aus einer Stofflage auszuschneiden und direkt auf den Körper zu kleben.
5
Kleben Sie Arme und Beine an den Körper. Fertig ist der Pirat!
6
Diese Vorlage kann übrigens auch als Hampelmann gearbeitet werden. Hierzu müssen Sie an den vorgezeichneten Stellen jeweils mit der Schere in kleines Loch für den Faden bohren. Arme und Beine werden mit Beutelklammern am Körper befestigen. Je ein Faden verbindet den linken mit dem rechten Arm und das linke Bein mit dem rechten Bein. Ein weiterer Faden verbindet in der Mitte diese beiden Fäden von unten nach oben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung