Wie kann ich Kuscheltiere selber nähen?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. November 2011

Was man braucht: 1 Stück Stoff, Nadel, Faden, Füllwatte, Nähmaschine, Stift, Zeitungspapier, Stecknadeln, Schere, Schneiderkreide oder einen sehr weichen Bleistift
Schwierigkeit: leicht
1
Mit einem Stift die Umrisse des gewünschten Kuscheltieres auf zweilagiges Zeitungspapier zeichnen, anschließend ausschneiden.
2
Die beiden ausgeschnittenen Vorlagen mit Stecknadeln auf den Stoff heften. Die Vorlagen mit der Schneiderkreide oder dem Bleistift auf den Stoff malen. Danach die Formen mit jeweils 1 cm bis 1,5 cm Stoffrand (Nahtzugabe) an allen Seiten ausschneiden. Die Stecknadeln und das Zeitungspapier entfernen.
3
Die ausgeschnittenen Stoffformen übereinander legen und bis auf eine Öffnung von ca. 3 cm an der gezeichneten Linie entlang zusammennähen.
4
Nun den Stoff durch die Öffnung hindurch umkrempeln. Die Nahtzugabe befindet sich nun auf der Innenseite.
5
Den Stoff mit Füllwatte ausfüllen, dabei gegebenen Falls den Stift zum Stopfen zur Hilfe nehmen.
6
Die Nahtzugabe an der Öffnung nach innen falten, mit Nadel und Faden verschließen.
7
Das Kuscheltier kann nun noch bestickt oder verziert werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung