Wie kann ich selber molekular kochen?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. Dezember 2011

1
Die Molekularküche beinhaltet das Kochen mit der Verwendung von physikalischen, chemischen und biochemischen Prozessen.
2
So ist es Ihnen möglich mit Geräten aus dem Laborbedarf völlig neue und einzigartige Rezepte kreieren zu können, ob warme Gelees, heißes Eis, Bonbons aus Melonen oder Kaviar, Schaumbildungen verschiedener Saucen oder Kombinationen aus süß und salzig.
3
Wollen Sie beispielsweise Prosecco mit einem einzigartigen Pfirsichschaum servieren, so verfahren Sie wie folgt.
4
Sie benötigen für dieses Rezept 220 g Wasser, 500 g Pfirsichpüree, 12 g Celluzoon (Stabilisator), 1 ¼ Liter Prosecco, 25 Physalis (Frucht), 8 cl Pfirsichsirup, 25 cl Pfirsichsirup, 2 cl Zitronensaft und 8 cl Pfirsichsirup.
5
Erhitzen Sie das Wasser auf 80 Grad Celsius.
6
Geben Sie 12 g Celluzoon dazu.
7
Geben Sie nach dem Umrühren 8 cl Pfirsichsirup, 8 cl Pfirsichsirup, 2 cl Zitronensaft und 8 cl Pfirsichsirup hinzu und verrühren dieses ordentlich.
8
Füllen Sie die Flüssigkeit anschließend in Isi- Flaschen und lassen diese 6 Stunden bei 4 Grad Celsius abkühlen. Begasen Sie diese mit 2 Patronen.
9
Vor dem Servieren geben Sie 1 cl Pfirsichsirup in jedes Glas und schütten dieses mit 0,05 Liter Prosecco auf.
10
Den aus der Isi- Flasche stammende Schaum schäumen Sie in den Prosecco.
11
Garnieren Sie das Glas anschließend mit einer Physalis und servieren dieses mit einem Strohhalm.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung