Wie kann ich selber Protokolle schreiben?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. September 2011

Was man braucht: PC, Textverarbeitungsprogramm, Stift, Papier
Zeitaufwand: Etwa eine Stunde
Schwierigkeit: Mittel
1
Protokolle selbst zu schreiben ist nicht kompliziert. Wenn man selbst an dem zu protokollierenden Termin teilnimmt, sollte man sich schon währenddessen Notizen anfertigen, anhand derer man das Protokoll strukturieren kann. Auch sollte man sich, falls nicht sowieso schon vorhanden, Zugriff auf alle in dem Termin gezeigten Informationen beschaffen.
2
Falls nicht anderweitig festgelegt, hat man nun die Wahl zwischen drei grundsätzlichen Formen des Protokolls.
3
Das Verlaufsprotokoll zeichnet den möglichst vollständigen Gesprächsverlauf eines Termins auf. Alle Beiträge der Teilnehmer werden chronologisch genau festgehalten. Diese Form des Protokolls wird vor allem bei Gerichtsverhandlungen und Parlamentssitzungen angewendet.
4
Beim Ergebnisprotokoll werden ausschließlich konkrete Ergebnisse und Maßnahmen zu besprochenen Themen festgehalten. Diese abgespeckte Form des Verlaufsprotokolls wird in unterschiedlicher Ausprägung als häufigster Standard für Besprechungen, Konferenzen und Workshops verwendet.
5
Das Stundenprotokoll, eine Mischung aus Verlaufs- und Ergebnisprotokoll, wird im schulischen Umfeld benutzt, um den Verlauf einer Unterrichtsstunde angemessen zu protokollieren.
6
Für welche Form oder Mischung daraus man sich auch entscheidet, wichtig ist, das Protokoll immer entsprechend klar zu titulieren (Beispiel: „Sitzungsprotokoll der Sitzung vom …“).
7
Als Nächstes muss der Teilnehmerkreis aufgeführt werden, der an dem Termin teilgenommen hat. Bei langen Terminen sollten auch Zeiten der Abwesenheit mit aufgenommen werden. Zusätzlich ist ein Verteilerkreis zu benennen. Hier werden alle Personen eingetragen, die mit dem Termin in Verbindung stehen, das Protokoll erhalten, aber selbst nicht an dem Termin teilgenommen haben.
8
Ebenfalls zu protokollieren sind der Ort, das Datum mit Uhrzeit sowie die Dauer des Termins. Optional kann zusätzlich noch erfasst werden, wer den Termin geleitet hat.
9
Die Themen des Termins sollten nun tabellarisch aufgelistet sein, wobei die Informationen in den Spalten einzutragen sind. Enthalten sein sollten eine Themennummer, die Beschreibung des Themas, Ergebnisse und Maßnahmen sowie Termine dazu.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung