Wie kann man eine Sonnenblume basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. Dezember 2011

Was man braucht: Wasserglas, einen langen, grünen Strohhalm, grünes und braunes Tonpapier, gelbes Krepp-Papier, Bleistift, Kleber, Schere
Kostenpunkt: ca. 5 Euro
Zeitaufwand: ca. 30 bis 45 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Als Erstes zeichnet man mit dem Bleistift zwei lange Blätter auf das grüne Tonpapier, welche eine Länge von etwa 5cm haben sollten. Diese beiden Blätter schneidet man dann mit der Schere aus.
2
Ebenfalls auf dem grünen Tonpapier zeichnet man mithilfe des Wasserglases zudem einen Kreis, den man anschließend ausschneidet.
3
Nun zeichnet man – wieder mit dem Wasserglas als „Schablone“ – auf das braune Tonpapier einen weiteren Kreis und schneidet diesen aus.
4
Dann schneidet man aus dem gelben Krepp-Papier genau 15 Blütenblätter aus, welche eine Größe von 6x1cm aufweisen sollten.
5
Auf den grünen Kreis muss man nun Kleber auftragen, und zwar außen am Rand, ca. 1cm breit.
6
Danach legt man an diesen Rand in identischen Abständen alle Blütenblätter und drückt diese fest an, damit sie festkleben.
7
Nun nimmt man sich den braunen, ausgeschnittenen Kreis und versieht den Rand ebenfalls mit dem Kleber; diesen Kreis klebt man dann genau mittig über den Rand der Blütenblätter und den grünen Kreis.
8
Als Letztes klebt man die grünen Blätter hinter die Sonnenblume an den grünen Kreis jeweils rechts und links an den Strohhalm und schon ist die selbst gebastelte Sonnenblume fertig.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung