Wie kann man einen Türkranz basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Oktober 2011

Was man braucht: Reisigkranz, Moos, Tannenzweige, Stechpalmenzweige, Heidekraut, Kieferzapfen, getrocknete Früchte, Farbkugeln, Maschendraht, Draht, randverstärktes Band
Kostenpunkt: ca. 10 bis 15 Euro
Zeitaufwand: ca. eine Stunde
Schwierigkeit: mittel
1
Zuerst sollte man den Reisigkranz mit Moos bedecken und dieses Moos mithilfe des Drahtes fixieren.
2
Anschließend wickelt man Maschendraht um den Kranz und fixiert ihn ebenfalls mit dem Draht.
3
Nun steckt man Tannenzweige in den Draht, indem man dabei die Stielenden in den Draht einhakt und mit den Tannenzweigen den Maschendraht nach Möglichkeit komplett verdeckt. Alternativ kann man je nach Wunsch auch Stechpalmenzweige und/oder Heidekraut verwenden.
4
Jetzt muss man den Kranz noch dekorieren: Dazu kann man zum Beispiel Tannenzapfen, getrocknete Früchte oder Farbkugeln verwenden – je nachdem, was einem persönlich gefällt.
5
Zu guter Letzt muss man nur noch ein randverstärktes Band nehmen und dieses zu einer so genannten Mehrfachschlaufe legen, welche man dann zusammen mit den jeweiligen Enden auf dem Kranz fixiert.
6
Hat man all diese Schritte erledigt, ist der selbst erstellte Türkranz fertig und man kann ihn an die Tür oder an die Pforte hängen, je nach persönlichem Geschmack.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung