Wie kann man einen Würfel basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. Dezember 2011

Was man braucht: buntes Tonpapier, dicke Pappe (mindestens A4), Bleistift, Schere, Geodreieck, Papierkleber, Filzstift, eventuell Sticker
Kostenpunkt: 3 Euro
Zeitaufwand: 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Lässt sich prima vorbereiten und mit vielen Kindern basteln, zum Beispiel bei einem Kindergeburtstag.
1
Zeichnen Sie mit Geodreieck und Bleistift ein Quadrat mit der Kantenlänge 5 cm mittig auf die Pappe. Diese Länge können Sie variieren je nachdem, wie groß der Würfel sein soll. Setzen Sie rechts und links an die Kanten zwei gleiche Quadrate. Dann zeichnen Sie an die obere Kante des mittleren Quadrats ein weiteres und an die untere Kante zwei weitere Quadrate.
2
Sie haben nun die Form eines Kreuzes vor sich. Fehlen nur noch die Klebekanten. Für diese geben sie eine Zugabe von 1 cm an alle Kanten des oberen Quadrats sowie die rechten und linken Kanten der beiden unteren. Schrägen Sie alle Klebekanten mit der Schere an indem Sie die Ecken abschneiden und bei den beiden aufeinander stoßenden ein kleines Dreieck ausschneiden.
3
Jetzt können Sie die Form aus der Pappe schneiden und den Kindern als Schablone für die Würfel zur Verfügung stellen. Die Kinder können die Vorlage auf ein buntes Tonpapier legen, den Umriss mit Bleistift nach zeichnen und die Form ausschneiden.
4
Damit der Würfel dreidimensional wird, werden als erstes die Klebekanten nach innen gefaltet. Dann werden die Würfel, aus denen das Kreuz besteht umgeklappt. Die Kanten mit dem Finger glatt streichen.
5
Geben Sie nun Kleber auf die Klebekanten, falten Sie den Würfel zusammen. Als letztes müssen noch die Laschen ins Innere des Würfels geschoben werden.
6
Malen Sie 1-6 dicke Punkte mit einem Filzstift auf die Seiten des Würfels. Die gegenüberliegenden Seiten eines Würfels ergeben zusammen immer 7, ordnen Sie die Augen dementsprechend an. Sie können wahlweise die Punkte durch Sticker ersetzen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung