Wie kann man Geburtstagskarten selber basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. Februar 2012

Was man braucht: je 1 weißes Tonpapier Din A5, bunte und viel schwarze Wachsmalkreide, Centstück, Filzstift
Kostenpunkt: 2 Euro
Zeitaufwand: 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Diese Geburtstagskarten sind für Kindergeburtstage besonders schön, da man sie gut gemeinsam mit Kindern basteln kann.
1
Für die Geburtstagskarten zuerst das Tonpapier quer nehmen und in der Mitte zu einem Din A6 falten. Die Kante mit dem Fingernagel glatt streichen.
2
Auf der Vorderseite der Karte kann man sich nun mit den bunten Kreiden austoben. Egal ob konkret, abstrakt oder flächig, Hauptsache der Karton ist komplett eingefärbt und keine Stelle ist mehr frei.
3
Es folgt eine Schicht mit der schwarzen Kreide, die vollflächig über das bunte Bild gemalt wird.
4
Anschließend wird mit dem Centstück der Text in die schwarze Fläche gekratzt, das bunte Bild kommt an diesen Stellen zum Vorschein. Es bietet sich an, hier wenig Text zu platzieren, zum Beispiel „Einladung für“ und den Namen des jeweiligen Kindes. Handelt es sich um eine Mottopaty, kann noch ein kleines Bildchen hinein gekratzt werden, zum Beispiel eine Palme oder ein Herz.
5
Auf die Innenseite der Karte können Sie die restlichen Daten zur Party und eine persönliche Notiz schreiben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung