Wie kann man selber ein Memoboard basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. August 2011

Was man braucht: Eine Korkplatte, eine exakt gleich große Holzplatte, Randleisten, Wandaufhänger, Schleifpapier, Nägel, Hammer und Korkkleber: alles erhältlich im Baumarkt.
Kostenpunkt: Kommt drauf an was man Zuhause schon hat und was man im Baumarkt noch kaufen muss.
Anmerkungen: Ein Memoboard dient dazu, Notizzettel, Termine, Einkaufslisten etc. an der Wand aufzuhängen.
1
Hat man eine Korkplatte und eine exakt gleich große Holzplatte, dann klebt man zuerst mit dem Korkkleber die Korkplatte auf das Holz und lässt alles 30-45 Minuten trocknen.
2
Bei Bedarf kann man die Korkplatte auch in einer Farbe oder Weiß anmalen.
3
Anschließend sägt man (wenn man dies nicht vorher im Baumarkt hat machen lassen) die Randleisten passend zurecht und schleift sie ein wenig ab.
4
Dann die Randleisten mit kleinen Nägel und einem Hammer an den vier Seiten des Memoboards befestigen.
5
Abschließend nimmt man die Wand- bzw. Bildaufhänger und befestigt diese am Memoboard und kann dieses anschließend an der gewünschten Stelle an die Wand hängen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung