Wie kann man selber einen Nikolausstiefel basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. Januar 2012

Was man braucht: Filz in roter Farbe, Plüsch in weißer Farbe, Nähutensilien (Maschine, Nadel, Faden), Schere, Kleber, Stift
Kostenpunkt: ca. 5 Euro
Zeitaufwand: ca. 45 bis 60 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Als Erstes zeichnet man mit dem Stift auf das rote Stück Filz einen Stiefel und schneidet ihn danach mithilfe der Schere aus.
2
Dann kann man dieses ausgeschnittene Stück zugleich perfekt als Vorlage für das zweite Stück des Stiefels nehmen, welches man anschließend ebenfalls ausschneidet.
3
Aus dem übrig gebliebenen Rest des Filzstückes schneidet man sich dann ein Bändchen zurecht.
4
Die beiden Stiefelhälften, welche man sich zuvor ausgeschnitten hat, muss man nun an den Seiten zusammennähen; allerdings verständlicherweise nur unten, denn oben muss die Öffnung ja offen bleiben, um dort noch den späteren Inhalt verstauen zu können.
5
Als Nächstes näht man das zurechtgeschnittene Bändchen an den Stiefel, welches auf diesem Wege als eine Schlaufe dient.
6
Zu guter Letzt klebt man mit dem Kleber das weiße Plüschband um die Öffnung des Stiefels herum.
7
Wenn dann alles getrocknet ist, kann man den selbst gebastelten Nikolausstiefel aufhängen und natürlich – was ja schließlich Sinn und Zweck der Sache ist – befüllen (lassen).
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung