Wie kann man selber Einladungskarten zum Geburtstag basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. März 2012

Was man braucht: Pappe oder Tonpapier, Schere, Kleber, Stifte, Motivlocher oder Aukleber
Kostenpunkt: ca. 5 Euro
Zeitaufwand: ca. 15 für eine Einladungskarte
Schwierigkeit: leicht
1
Als Erstes schneidet man sich mithilfe der Schere das Tonpapier in der Größe zurecht, welche letzten Endes die Einladungskarte aufgefaltet haben soll; hier empfiehlt sich im besten Fall ein Rechteck im Format DIN A5.
2
Das ausgeschnittene Tonpapier wird anschließend in der Mitte gefaltet, sodass eine auffaltbare Karte entsteht.
3
In das Innere der Einladungskarte schreibt man mit den Stiften die für die Gäste relevanten Informationen bzgl. Datum, Uhrzeit etc. Selbstverständlich ist es auch möglich, dieses anhand eines Gedichtes oder lustigen Textes zu absolvieren, was zugleich auch für einen besseren Eindruck sorgt.
4
Zu guter Letzt geht es daran, die fertig gestaltete und geschriebene Einladungskarte zu dekorieren: Hierfür eignen sich vorteilhafterweise so genannte Motivlocher an, mit denen man viele verschiedene Motive ausstanzen und anschließend mit dem Kleber aufkleben kann. Alternativ kann man aber auch diverse Aufkleber auf die Karte kleben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung