Wie kann man selber Papiertüten basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  5. Dezember 2011

Was man braucht: Papierlocher, Geschenkpapier oder normales weißes Papier, Schere, Lineal, Stift, Geschenkband
Kostenpunkt: circa 4 Euro
Zeitaufwand: circa 15 Minuten
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Als erstes schneidet man aus dem Papier ein Rechteck mit den Maßen 43 cm auf 28 cm aus.
2
Das Rechteck wird so hingelegt, dass die Lange Seite parallel zum Bastler ist.
3
Nun wird ein 5 cm langer Rand an den beiden langen Seiten eingeszeichnet.
4
Jetzt werden senkrechte Linien eingezeichnet. Von der rechten Seite ausgehend wird eine senkrechte Linie nach 5 cm eingezeichnet, eine weitere nach nochmals 5 cm, nah 14 cm und wieder nach 5 cm.
5
Man hat nun vier senkrechte Linien.
6
In der oberen und unteren rechten Ecke sind zwei Quadrate entstanden, diese werden ausgeschnitten.
7
Die senkrechten Linien an der Unterseite werden jeweils bis zur waagerechten Linie hin eingeschnitten.
8
Nun hat man an der unteren Seite zwei lange und zwei kurze Abschnitte. Von den langen Abschnitten wird jeweils ein 1 cm breites Stück der Länge nach abgeschnitten. Die Seiten der beiden Abschnitte werden leicht angeschrägt
9
Mit der oberen Seite des Papiers wird genauso verfahren.
10
Das Papier wird nun an allen Linien nach innen umgeknickt.
11
Der rechte Abschnitt des Papiers wird nun an den linken Rand geklebt.
12
Die Unterseite wird zusammen geklebt.
13
Die oberen Ränder werden nach innen eingeschlagen.
14
Die Tüte wird nun an den Seiten in der Mitte zusammengefaltet wobei die Falte nicht nicht ganz bis ans untere Ende gezogen wird.
15
Nun wird der obere Teil der Tüte gelocht.
16
Von dem Schleifenband werden 2 gleichlange Stücke geschnitten. Diese zeiht man so dürch die Löcher, dass das Endstück nach innen zeigt. An beiden Enden wird die Schnur nun mit einem Knoten fixiert oder an die Tüte geklebt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung