Wie kann man selber Schultüten basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Februar 2012

Was man braucht: ein großer Bogen Tonkarton, ein Rolle Krepppapier in den Lieblingsfarben, Schere, Bleistift, Wolle, Dekoband, Sekundenkleber, Dekomaterial
Kostenpunkt: 5-10 Euro
Zeitaufwand: 20 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Ist zu zweit einfacher herzustellen als alleine.
1
Binden Sie einen Wollfaden um einen Bleistift. Legen Sie den Tonkarton vor sich auf den Boden. Das Ende des Wollfadens setzen Sie nun an einer Ecke des Kartons an. Ziehen Sie den Bleistift bis zur nächsten Ecke, setzen Sie ihn an und ziehen Sie einen großen Bogen über den gesamten Karton.
2
Schneiden Sie die Form aus.
3
Jetzt wird es etwas schwieriger, Sie können sich jemanden zur Unterstützung holen: Der untere Teil wird spitz zusammengerollt, nach oben hin öffnet sich die Tüte. Ist das gelungen, fixieren Sie beziehungsweise Ihr Helfer die Tüte mit Sekundenkleber. Ihr Assistent sollte die Tüte noch eine Weile halten, damit sie sich nicht wieder aufrollt.
4
Schneiden Sie nun das Krepppapier für den Zipfel der Tüte zurecht und kleben Sie es am inneren Rand fest. Mit einem dekorativen Band können Sie die Schultüte nach dem Befüllen sicher zubinden.
5
Ein individuelles Aussehen verleihen Sie der Tüte mit verschiedenem Dekomaterial. Zum Beispiel durch Aufkleber oder bunte Steinchen. Der erste Schultag kann kommen!
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung