Wie kann man Serviettenringe selber machen?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. August 2011

Was man braucht: Tonpapier, Schere, verschiedene Deko (Glitzersterne, rohe Buchstabennudeln, …), Sekundenkleber, eventuell Locher
Kostenpunkt: 2 Euro
Zeitaufwand: 10 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Einfache Serviettenringe, die sich auch mit Kindern gut selber machen lassen. Für jede festliche Gelegenheit abwandelbar.
1
Die Grundform für Serviettenringe ist leicht gemacht: Schneiden Sie vom Tonpapier einen Streifen von 15 cm Länge und 4 cm Höhe aus.
2
Messen Sie von jedem Ende 3 cm ab. Machen Sie auf beiden Seiten je einen 2 cm tiefen Schlitz in den Karton, auf der einen Seite von oben nach unten, auf der anderen Seite von unten nach oben.
3
Stecken Sie die beiden Schlitze ineinander. Sie ergeben nun einen Kreis.
4
Die Enden können Sie nach Belieben in Form schneiden: Für ein Herz nehmen Sie rotes Papier und schneiden an jedem der Enden ein halbes Herz. Für Sterne benützen Sie gelbes Tonpapier und schneiden die Enden zu halben Sternen zu.
5
Als Deko können verschiedene Materialien verwendet und mit Sekundenkleber angebracht werden.
6
Oder Sie entscheiden sich für eine einfache aber schöne Methode für Kindergeburtstage oder Fasching: Verwenden Sie verschieden farbiges Tonpapier.
7
Lochen Sie jeden Papierstreifen mehrmals. Kleben Sie das entstandene bunte Konfetti auf die anderen Serviettenringe auf.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung