Wie kann man Türschilder basteln?

Themenübersicht > Hobby     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. Februar 2012

Was man braucht: Für den Teig: 2 Tassen Weizenmehl, 1 Tasse Kochsalz, 1 Tasse Wasser, 1 EL Sonnenblumenöl
Für die Bemalung des Schildes: Bunte wasserfeste Farben, Pinsel
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Durch das Backen von Salzteig entstehen keine Genussvollen Kuchen oder Torten, sondern schöne Erinnerungsstücke oder auch nützliche Gegenstände wie Türschilder. Hier eine Anleitung zur Herstellung eines Türschildes aus Salzteig.
1
Alle Zutaten für den Teig der in eine Rührschüssel geben und zu einem sehr festen Teig verarbeiten. Sollte dieser zu trocken sein, einen kleinen Spritzer Wasser hinzu fügen. Den Teig zunächst knetfähig machen. Ihn dann zu einer Kugel formen und diese platt drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
2
Nun kann auf zwei verschiedene Weisen weiter verfahren werden. Entweder der Name, der auf das Türschild soll, wird mit den Fingern in den Teig gedrückt. Oder aber man nimmt sich etwas Teig von hinten heraus, formt daraus eine dünne Rolle und schreibt den Namen mit dieser auf den Teig.
3
Mit einem Bleistift oder Schraubenzieher oben noch ein Loch zum Aufhängen durch den weichen Teig stoßen. Dann muss der Teig nur noch hart gebacken werden. Im vorgeheizten Backofen ist er in 1,5 Stunden bei 50 Grad Ober- und Unterhitze gut durch.
4
Damit der Name noch besser sichtbar wird, muss das Schild nach dem Abkühlen bemalt werden. Am besten gelingt dies, wenn zunächst das ganze Schild mit einer hellen Farbe grundiert und der Name anschließend mit einer dunkleren hervorgehoben wird.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung